• Menu
  • Menu
Erfahrungsbericht: Urlaub in fremden Betten – Haustausch mit Familie

Erfahrungsbericht: Urlaub in fremden Betten – Haustausch mit Familie

haustausch_finnland_0Es muss nicht immer Bettenburg, Touristenhotel und Mietauto sein – warum nicht einmal das Haus tauschen? Das eigene Domizil steht während der Ferienreise ohnehin leer. Angenehmer Nebeneffekt: Das Postkastl wird geleert, die Pflanzen gegossen, die Haustiere gestreichelt und gefüttert. Als Familie lässt sich außerdem jede Menge Urlaubsgeld sparen. Unser persönlicher Erfahrungsbericht aus Finnland.

(Gekürzte Version des Artikels in: Wienerin mit Kind 1/2013)

Zugegeben, es kostet Überwindung, eine völlig fremde Familie in die eigenen vier Wände einziehen zu lassen. Im Prinzip können die tun und lassen, was sie wollen: sich in vornehmer Zurückhaltung üben oder neugierig die Nase in jede Schublade stecken.

 » Weiterlesen

Birgit | muttis-blog.net
Birgit | muttis-blog.net

Mutti (40+) plaudert seit 2009 aus dem Nähkästchen. Familienblog aus dem Leben einer ziemlich unperfekten Mutter. Österreichs meistgelesener Familienblog.
Webseite: muttis-blog.net

Beiträge anschauen