• Menu
  • Menu
Bloggen aus Kambodscha: “Da steht man inmitten von kleinen Kindern, die noch nie eine weiße Frau gesehen haben, mit einem schweineteuren Smartphone und filmt. Ich hab mich so schlecht gefühlt und geschämt, für das was ich habe.”

Bloggen aus Kambodscha: “Da steht man inmitten von kleinen Kindern, die noch nie eine weiße Frau gesehen haben, mit einem schweineteuren Smartphone und filmt. Ich hab mich so schlecht gefühlt und geschämt, für das was ich habe.”

Leonie (Bloggerin auf dem hübschen Blog Minimenschlein.de) war als Botschafterin 10 Tage in einem Kinderdorf in Kambodscha: Was das bedeutet, was sie gelernt hat und welche Gedanken sie nun immer begleiten, das hat sie mir im Familienrollen-Interview verraten. 

 

Du warst als Botschafterin in einem Kinderdorf in Kambodscha: Mit welchen Gefühlen und Gedanken bist Du dort hingefahren? 

In erster Linie war ich anfangs einfach nur aufgeregt und hatte mich vor der Reise viel mit organisatorischen Fragen beschäftigt. Die Sache ist die: Ich war zuvor noch nie in Asien gewesen.

 » Weiterlesen

Betti | fruehesvogerl.de
Betti | fruehesvogerl.de

Wie sich Kultur und Kind wohl vereinbaren lassen? Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich vor fast drei Jahren Mutter wurde. Davon handelt dieser Blog.
Mittlerweile habe ich zwei entzückende Kinder. Von unserem Familienalltag erzähle ich hier auch. Unser Leben spielt sich größtenteils in unserer Wahlheimat Berlin ab. Und immer ein bisschen auch in Österreich, wo ich ursprünglich herkomme.

Webseite: Fruehesvogerl.de

Beiträge anschauen